German
English
Home
UnternehmenGeschichte

Unternehmensgeschichte

Am 1. Juli 1980 hat sich der Dipl.-Ingenieur Friedrich Cornils mit zwei alten VW Pritschen Fahrzeugen selbstständig gemacht und damit begonnen Stahlhallen des Systemherstellers ASTRON zu planen, verkaufen und zu montieren.

Bereits ein Jahr später wurde die Einweihung der ersten eigenen Produktionshalle in Bergen gefeiert. Mit diesem Neubau wurde das Leistungsspektrum um die Herstellung von Stahlbauteilen vergrößert. In den folgenden Jahren wuchs die die Firma sowohl im Stahl- als auch im Hallenbau. Das Absatzgebiet war nun nicht mehr regional, sondern erstreckte sich bald von Flensburg bis Kassel und von Bremen bis nach Helmstedt. In den neunziger Jahren beteiligte sich Herr Cornils mit mehreren Tochterfirman in den neuen Bundesländern erfolgreich am Aufbau Ost.

Parallel zu den vielen Inlandsaufträgen war die Firma Cornils GmbH stets bemüht international tätig zu sein. Unter anderem wurden Hallen und Konstruktionen in Rotchina, Sibirien, Russland, Rumänien, Polen, Irland, England, Nigeria, Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Niederlande, Schweden und in Finnland erstellt.

Besonderen Wert legte Herr Friedrich Cornils von jeh her auf die Ausbildung junger Menschen. In unterschiedlichen Berufen werden hier in Bergen jährlich bis zu 20 Auszubildene beschäftigt.

Im Jahre 2004 wurde die Geschäftsleitung der Firma Cornils GmbH durch Herrn Dipl.-Ingenieur Marcus R. Lutz vergrößert und die Weichen für die weitere Zukunft des Unternehmens gestellt. Herr Friedrich Cornils hat sich Ende 2010, mit nun 70 Jahren, aus dem aktiven Dienst verabschiedet und steht dem Firmenverbund weitherin beratend zur Seite.