Brücken

Leonhard Weiss GmbH
Eisenbahnbrücke MUEG, Braunsbedra
Hohlkastenbrücke mit 29 m Länge, 4,5 m Breite und einem Transportgewicht von 49 to hergestellt, geliefert und montiert. Montage mit 2 Eisenbahnkränen über einen Flußlauf für die Anlieferungen zu einem Kohlekraftwerk

Osthannoversche Eisenbahn
Eisenbahnbrücken für das Streckennetz der Osthannoverschen Eisenbahn ( OHE ) gefertigt, geliefert und montiert, bzw. bestehende überarbeitet und verstärkt. Es kamen 2-Träger- und Zwillings-Träger- sowie Bogenträgerbrücken zum Einsatz. Die Brücken wurden direkt für den Bauherrn, aber auch für Gleisbaufirmen ausgeführt.

Hofschröer Bauunternehmen, Radwegebrücke Neue Ochtum
Neubau einer Fussgänger- und Radwegebrücke als luftdicht verschweißter, bogenförmig ausgebildeteter kastenförmiger Hauptträger, Spannweite ca. 30 m. Die Brückenkonstruktion besteht aus wetterfestem Baustahl (Corten-Stahl) und wurde komplett gestrahlt, um eine gleichmäßige rostbraune Korrosionsschicht zu erzielen. Der Transport erfolgte in einem Stück auf die Baustelle.

Norddeutsche Affinerie GmbH
Neubau einer Medien- und Fußgängerbrücke für die Norddeutsche Affinerie in Hamburg über den Müggenburgerkanal. Ausführung der Stahlkonstruktion als Fachwerkträgerkonstruktion, Länge ca. 73 m. Die Firma Cornils erhielt den Auftrag Ende Oktober 2006 und übergab die Brücke zur Nutzung - in einer Rekordbauzeit - am 11.12.2006! Die Brücke wurde mit samt allen Medienleitungen in einem von uns entwickelten Verfahren eingeschwommen.

Norddeutsche Affinerie GmbH
Neubau einer Straßenbrücke über den Müggenburger Kanal in Hamburg – der zweite Auftrag für eine Brücke auf dem Gelände der Norddeutschen Affinerie für die Cornils GmbH.

Gesamt Tonnage ca. 290 to, Breite: 8,5 m, Höhe: 9 m, Spannweite: 68 m,  Korrosionsschutz: C5 Lang, Oberfläche: ca. 1.800 qm

Erfolgreich eingeschwommen in der Nacht von Mittwoch, 20.02. auf Donnerstag, 21.02.2008.

Ausführung der Stahlkonstruktion als Stabbogenbrücke. Die Brücke wurde aus vorgefertigten Einzelteilen auf der Baustelle verschweißt.

Die Problematik beim Aufbau waren die beengten Platzverhältnisse vor Ort an der Baustelle, die Brücke konnte nicht rechtwinklig zum Kanal aufgebaut werden. Daraus resultierend erfolgte der Verschub in 2 Teilen. Zuerst wurde die Brücke mit einem Ponton über die Verschubbahn ca. 55 m verschoben. Danach wurde sie auf der Verschubbahnseite mit einem 2. Ponton übernommen und auf den Widerlagern abgestützt. Für den gesamten Verschubvorgang standen auf Grund der Tide lediglich 5 Stunden zur Verfügung.

Norddeutsche Affinerie GmbH
Neubau einer Medien- und Fußgängerbrücke – nunmehr die 3. Brücke aus dem Hause CORNILS für die Norddeutsche Affinerie in Hamburg!!

Gesamt Tonnage ca. 200 to, Breite: 5,5 m, Höhe: 6,6 m, Spannweite: 79 m, Korrosionsschutz: C5 Lang, Oberfläche: ca. 3.000 qm

Eingeschwommen über den Müggenburger Kanal am Mittwoch, den 18.06.2008 in den Morgenstunden von 02:00 bis 08:00 Uhr.

Die Stahlbrücke, ausgeführt als Fachwerkträgerkonstruktion, wurde mittels Ponton und am Ufer befindlicher Verschubbahn über ca. 66 m quer zum Müggenburger Kanal verschoben (inkl. Verrohrung). Auf Grund beengter Montagebedingungen mussten die Auskragungen hinter den Widerlagern (ca. 8 m) nach dem Einschwimmvorgang montiert werden.
Für den Einschwimmvorgang stand auch hier wieder, auf Grund der Tide, lediglich ein Zeitfenster von ca. 5 Stunden zur Verfügung. 

Wartungshangar A 320 für Lufthansa AG
AURUBIS AG, Lünen, Halle 5/5a
Neubau eines Metro-Marktes in München-Pasing
Flughafen Berlin-Brandenburg